Startseite
Nachbarhilfe
Vorstand
Ansprechpartner
Termine
Flüchtlingshilfe
Presse
Fotoalben
Stadtteilrundgang
Mitgliedschaft
Einzugsbereich
Satzung
Geschäftsordnung
Ehrenordnung
Impressum
Moin moin !

<<<neu

Der Bürgerverein Etzhorn ist in 26125 Oldenburg im Stadtteil Etzhorn beheimatet
und mit allen Oldenburger Heimat-, Bürger-, und Gartenbauvereinen unter dem Dach
der Arbeitsgemeinschaft Stadtoldenburger Bürgervereine (AStoB) vereint.
Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf unserer Homepage
und wünschen informative Kenntnisnahme.
Die letzte Aktualisierung dieser Homepage erfolgte am 23. Mai 2016.

Versäumen Sie bitte nicht, bei "Termine" nachzuschauen - einige haben großes Interesse !!!
Das Bouleturnier am 29. Mai und der Busausflug am 14. August sind die Highlights der nächten Zeit.

www.bingo-umweltstiftung.de
Unter Einbeziehung des NABU und der Grundschule Etzhorn vollzog der Bürgerverein Etzhorn ein Projekt “Nistkastenaktion für Jung und Alt im Stadtteil Etzhorn / Oldenburg”.
Durch die Mithilfe von Rolf Grösch (NABU) wurde durch die
Niedersächsischen BINGO-Umweltstiftung
das vorgenannte Projekt finanziell unterstützt
Fotos von dieser Aktion sind hier einsehbar.
Nachfolgend der Bericht des 1. Vorsitzenden an die örtliche Nordwest Zeitung.

 

Jugendfeuerwehr Ofenerdiek ermöglicht Nistkastenaktion in Etzhorn
Am Sonnabend, 23. April wurde in unserem Stadtteil Etzhorn eine besondere Aktion für Vögel durchgeführt. Die Jugendfeuerwehr Ofenerdiek unter der Leitung von Maleen Albers und Stephan Brinkmann ermöglichte erst durch ihre tatkräftige Hilfe die von unserem Bürgerverein Etzhorn organisierte Nistkastenaktion. Zweites Standbein war die finanzielle Förderung durch die Niedersächsische Bingo -Umweltstiftung. Dadurch konnten insgesamt 80 Nistkästen für Blau- und Kohlmeisen, Stare, Baumläufer und Fledermäuse von den Heide-Werkstätten (Werkstatt für behinderte Menschen) erworben werden.
Die Etzhorner rieben sich die Augen, als drei Fahrzeuge der Feuerwehr am Etzhorner Weg und Butjadinger Straße anrollten. Aufgeteilt in vier Gruppen wurden die Nistkästen mit Unterstützung von Mitgliedern des Bürgervereins an der Alten Braker Bahn, der Frieslandstraße / Mittelkamp, an Sündermannsweg / Haselriege sowie am Auenweg in gut drei Stunden an die Bäume gebracht. Es wurde beobachtet, dass schon kurz nach dem Aufhängen ein Kohlmeisenpaar die Nistmöglichkeit eingenommen hatte.

Ein ausführlicher und informativer Artikel ist am 30. April 2016 auch in der hiesigen Presse erschienen.
Einsehbar über folgenden LinK: http://www.nwzonline.de/oldenburg/wirtschaft/wo-voegel-viele-neue -nistmoeglichkeiten-erhalten_a_6,1,2742701618.html

 

Da Etzhorn teilweise in / an herrlichen Landschafts- und Naturschutzgebieten gelegen ist, hat der Vorstand des Bürgervereins für eine zusätzliche Maßnahme Euro 500 für die Anschaffung von Niströhren / -kästen für Stein- und Waldkäuze zur Verfügung gestellt, die in einer späteren Aktion mit Beratung vom Landschaftswart Kay Fuhrmann aufgehängt werden sollen.
Für diese zeitlich noch festzulegende Aktion suchen wir tatkräftige Unterstützung von Naturfreunden, die sich zutrauen, in bis zu fünf Meter Höhe die Kästen anzubringen.
Gustav Backhuß-Büsing

 

 

Kontakt:
Etzhorn(at)astob.de