Januar 2023

Adventstreffen

Das Team vom Landhaus Etzhorn unter der Leitung vom Pächter und Geschäftsführer Fabian Bosse sorgte zum Jahresende für eine wirklich gelungene Überraschung.
Neben dem Landhaus wurde ein Adventrund mit Zelten fürs Grillen und Punschausschank, für die Musiker und für die Stockbrotteigausgabe hergestellt. Für die Kinder war natürlich die Hüpfburg der Renner. Zwanzig geschmückte Fichten und viele Lichterketten sorgten für eine schöne weihnachtliche Stimmung, die von den vielen Besuchern sehr gelobt wurde. Das Stockbrotbacken über eine Feuerstelle war bereits beim ersten Termin am 26. November ein Renner, denn 50 Portionen wurden ausgeteilt. Beim zweiten Termin hat Fabian Bosse den Teig für 100 Kinder verdoppelt. Die Musikschule Sieglinde Heilig sorgte mit vielen Kindern und weihnachtlichen Liedern und Musik für eine tolle Stimmung. Eva Felgendreher und Sohn Iwo untermalten das zweite Treffen mit Blasmusik. Das von Mitgliedern unseres Bürgervereins und dem Weihnachtsmann Manfred unterstützte Adventstreffen ist auch für Dezember 2023 zwei Mal geplant. Wir danken dem Team von Fabian Bosse für eine außergewöhnliche Wertschätzung. Wir freuen uns, unseren Mitgliedern und Etzhornern eine weitere Bereicherung unseres vielfältigen Stadtteil-Veranstaltungsangebotes anbieten zu können.
Foto: Gerriet Broel

Jubilare
In Jahr 2022 haben wir wieder viele Jubilare für eine langjährige Mitgliedschaft zu ehren. Da die Platzzahl anlässlich der Jahreshauptversammlung am 26. Februar im Baufachzentrum Oldenburg begrenzt ist, werden wir die Jubilare zur Adventsfeier am 10. Dezember ins Landhaus Etzhorn einladen. Unsere Jubilare: Hans-Peter Deichsel (40 Jahre). Uwe Albers, Erika Doddek, Renate Eilers, Volker Fröllje, Edgar Gietz, Gisa Grein, Marlene Groen, Rainer Heerma, Birgit Kramer, Sebo Kramer, Jürgen Krogmann, Rainer Müller, Hans-Jürgen Rohwedder, Hannelore de Rot, Volker Schierenbeck, Wilfried Steinker, Christian Strohmann und Bernd Theilmann (alle 25 Jahre).

Plattdeutsch
In Ergänzung zum Hinweis auf die plattdeutsche Vorstellung „Miss Sophies Arvschup“ vom Ohmster Plattdütschen Vereen am 29. Januar im Kulturzentrum Rennplatz Kurlandallee 4 möchten wir darauf hinweisen, dass Kartenwünsche bis spätestens 15. Januar an uns gerichtet werden müssen (Telefon 39354). Für die Teilnehmer besteht zudem ab 14.30 Uhr die Möglichkeiten auf Kaffee und Kuchen.

1.000 Mitglied
Jetzt ist es geschehen! Im Dezember konnten wir für das Jahr 2022 das 114. Neumitglied und somit das 1.004 Mitglied begrüßen. Aufgrund der nunmehr langjährigen Tendenz war damit zu rechnen, aber so richtig haben wir doch nicht daran geglaubt. Ende November begrüßten wir vom Wallheckenring das 1.000 Mitglied. Allerdings unter dem Vorhalt, dass wir im letzten Jahr sieben Todesfälle hatten (die Mitgliedschaft endet mit dem Tod). Insofern können wir diese dennoch stolze Zahl nicht mit einem Namen veröffentlichen. Zum Jahresende wirken zudem 27 Kündigungen (die Beweggründe hatte ich an dieser Stelle genannt). Dennoch wird zum Jahresende eine stolze Zahl von fast 1.000 ausgewiesen. Es ist und bleibt eine wahnsinnige Tatsache. Vielen Dank!

Klamotte
Seit einigen Jahren besuchen wir am 1. Advent in Bremen den Weihnachtsmarkt verbunden mit einer Vorstellung im Packhaustheater im Schnoor. Auch dieses Jahr war die Fahrt lange zuvor ausgebucht (für dieses Jahr am 3. Dezember liegen bereits 17 Anmeldungen vor). Das Zwei-Personen-Stück „Zwei wie Bonnie und Clyde“ strapazierte unsere Lachmuskeln und alle haben sich über diese Klamotte sehr amüsiert. Auf dem Weihnachtsmarkt beeindruckte die Vielfältigkeit der Stände sowie der Schlachtezauber an der Weser.

Terminübersicht
Mit dieser Ausgabe der Monatszeitung verteilen wir die Jahresübersicht unserer Termine 2023. Außerdem ein Extrablatt, auf dem wir alle Tages- und Mehrtagesfahrten näher und teilweise mit Preisen beschrieben haben. Für alle Fahrten sind für unsere Mitglieder noch Plätze frei. Sollten bis Ende Februar Plätze frei sein, können sich auch Nichtmitglieder anmelden. Unsere Mitglieder erhalten bei allen Fahrten, die wir mit dem Reisedienst Wiards veranstalten einen Mitgliederrabatt von mindestens € 5,00/Person. Bei den Mehrtagesfahrten erhalten unsere Mitglieder einen Gruppenrabatt von € 20,00/Person.

70. Geburtstag
Am 21. Februar 2023 sind es 70 Jahre her, dass unsere damaligen Mitglieder Heinz Bohlen, Erich Büsing, Günter Epding, Dr. Erich Dannemann, Georg von Felden, Heinrich Krumland, Karl Mangels, August Meyer, Johann Stührenberg, Heinrich Sündermann und Erich Tönjes unseren Bürgerverein Etzhorn gegründet haben. Zum ersten 1. Vorsitzenden wurde auf der Gründungsversammlung Dr. med. Erich Dannemann gewählt. Er blieb es bis 1960. Unsere Gründerväter würden mit Stolz auf den heutigen Bürgerverein blicken, wie sich dieser seit 2015 entwickelt hat. Wir haben uns im Vorstand abgestimmt, dass wir im Jahr 2028, also in fünf Jahren, unseren 75. Geburtstag mit einer Festschrift und Sonderveranstaltungen feiern werden.

Essen sind gefragt
Bei unserer Terminplanung kommen wir gerne dem Wunsch unserer Mitglieder nach, verschiedene Gemeinschaftsessen zu organisieren. Im letzten Jahr war das Martinsgansessen im Gesellschaftshaus Meyer mit fast 50 Anmeldungen sehr gefragt. Auch von der allgemeinen Tendenz von Preiserhöhungen ließen wir uns nicht abhalten. Für unser Grünkohlessen am 15. Januar im Mykonos/Wiesenkieker müssen wir bereits ein volles Haus melden. Es gibt für 2023 weitere Angebote wie Entenbratenessen mit Theater (Tagesfahrt – ganzer Bus, nur noch wenige Plätze frei), Rouladenessen, Fischessen (nur noch wenige Plätze frei), Spargelfahrt (Tagesfahrt), Spargelbüfett (wir haben im Landhaus Etzhorn die Platzzahl bereits aufstocken können), Sonntagsfrühstück, Matjesessen und Martinsgansessen. Nähere Hinweise siehe Terminübersicht.

Adventsfeier
Unsere beliebte und stets stimmungsvolle Adventsfeier fand am 2. Advent im Café Flötenteich mit Torten- und Kuchenbüfett sowie Punsch statt. Aufgrund eines begrenzten Platzangebotes war auch diese Veranstaltung seit langer Zeit ausgebucht. Der. 1. Vorsitzende Gustav Backhuß-Büsing konnte aber mitteilen, dass wir am 10. Dezember 2023 im Landhaus Etzhorn über erheblich mehr Plätze verfügen werden, so dass dann sicherlich niemandem abgesagt werden muss. Brigitte Brinkmann und Heike Dexter hatten für jeden Teilnehmer wieder ein kleines Adventsgeschenk gebastelt. Die Kinder Lara und Mathilda (beides Etzhornerinnen) boten uns zu Beginn ein Duo mit Blockflöte und Gesang. Dann stimmten uns Sieglinde, Svenja, Imke, Romy und Eduard mit Musik und adventlichen Gesängen auf die besinnliche Zeit ein. Sieglinde ist immer wieder von unserem tollen Gesang angetan, dass sie nochmals anregte, einen Etzhorner Chor zu gründen, den sie gerne leiten würde. Wer teilnehmen möchte, meldet sich einfach unter Telefon 39354.

Repaircafé
Im neuen Jahr startet am Samstag, 14. Januar, von 14 bis 17 Uhr das erste von insgesamt acht geplanten Repaircafés in der Grundschule Etzhorn. Das Angebot der ehrenamtlichen Reparateure ist inzwischen bekannt. Kaffee/Tee und Dank der vielen Spender eine gute Kuchenauswahl stehen den Besuchern gegen eine Spende wie immer zur Verfügung.

Wir sagen Danke
Es ist bei uns im Bürgerverein Etzhorn eine gute Tradition, dass der Verein zum Jahresende zu einem gemeinsamen Essen einlädt, um so für die ehrenamtlich geleistete Arbeit Danke zu sagen. Durch die zahlreich Engagierten um das Repair-Café ist die Zahl der eingeladenen Mitglieder auf Sechzig (!) angewachsen. Für das Grillbüfett im schönen Ambiente des Landhauses Etzhorn bedankte sich Gustav Backhuß-Büsing nicht nur bei dem tollen und außergewöhnlichen Einsatz der vielen Unterstützer sondern ganz herzlich auch bei Fabian Bosse, der mit dem Aufbau der Adventstreffen unserem Bürgerverein eine grandiose Wertschätzung entgegen brachte.

Blumenzwiebeln gespendet
Kurz vor einer möglichen Frostperiode traf sich wieder ein kleiner Kreis von Gartenfreunden, die an unserem Ganzjahresgarten am Dorfplatz insgesamt 1.300 (!) Blumenzwiebeln in die Erde brachten. Diese wieder einmal großzügige Spende verdanken wir dem Oldenburger Wohngarten/Firma Löschau, die beim Kaufland am Stubbenweg einen echten Wohngarten eingerichtet hat. Vielen herzlichen Dank an Firmenchef Manfred Löschau. Wir freuen uns auf das Frühjahr, wenn unzählige Blumenzwiebeln ihre Blüten entwickeln werden, um so uns Etzhorner zu erfreuen und den Bienen und Co. die erste Nahrung zur Verfügung zu stellen.

Weitere Termine
11. Januar, 17.30 Uhr
Stammtisch Restaurant Kali Ora, Etzhorner Weg. Anmeldungen bis 8 Januar Telefon 39354.
14. Januar, 14 bis 17 Uhr
Repaircafé Grundschule Etzhorn
15. Januar, 12 Uhr
Grünkohlessen Mykonos im Wiesenkieker, ausgebucht
17. Januar, 15 Uhr
Spielenachmittag für Erwachsene Vereinsheim SV Eintracht, Hellmskamp. Auskunft Telefon 84729.
29. Januar, 16 Uhr
Plattdeutsches Theater „Miss Sophies Arvschup“ Kulturzentrum Rennplatz, Kurlandallee 4
2. und 6. Februar, 9.30 Uhr
Frühstückstreff beim Bäcker Bruno, Auskunft Telefon 84729
26. Februar, 15 Uhr
Jahreshauptversammlung Baufachzentrum Oldenburg, Stubbenweg.
Teilnahme bitte bis 15. Februar unter Telefon 84729 anmelden.

Gustav Backhuß-Büsing