Aktueller Info-Brief

  • Info Nr. 135

    Der Bürgerverein Etzhorn informiert – Aktuelle Info Nr. 135 (19.04.24)

    Und noch einmal zum Frühling: “Der Frühling” von Friedrich Hölderlin (1770 – 1843, deutscher Dichter, der zu den bedeutensten Lyrikern seiner Zeit zählt). “Die Sonne glänzt, es blühen die Gefilde. Die Tage kommen blütenreich und milde. Der Abend blüht hinzu und helle Tage gehen vom Himmel abwärts, wo die Tag‘ entstehen. – Das Jahr erscheint mit seinen Zeiten wie eine Pracht, wo sich Feste verbreiten. Die Menschen Tätigkeit beginnt mit neuem Ziele, so sind die Zeichen in der Welt, der Wunder viele. Wag’s auch du

    Zukunftsgedanken – Liebe Mitglieder, nachdem unsere Mitgliederversammlung bezüglich unserer Satzung zukunftsweisende Entscheidungen getroffen hat, möchten wir uns mit einer weiteren Zukunft beschäftigen. Auch unsere engagierten ehrenamtlichen Mitglieder werden immer älter und so müssen wir uns auf Situationen einstellen, dass die Ehrenamtlichen z.B. aus Altersgründen ihr Engagement beenden möchten. Wir alle tragen die Verantwortung, für die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte „Bürgerverein Etzhorn“ zu sorgen. Und so fragen wir, wer sich bei uns bereits heute vorstellen kann, sich in den nächsten drei bis fünf Jahren für den Bürgerverein ehrenamtlich zu engagieren. Wir können dabei die Zukunftsaufgaben neu oder anders gestalten. Es soll viele Gestaltungsmöglichkeiten geben. Es besteht kein akuter Handlungsbedarf, aber die Zukunftsweichen müssen jetzt gebaut und gestellt werden.

    Aktuelles aus der Vorstandssitzung (Donnerstag 18.04.) – In gut 100 Minuten wurde die Tagesordnung „abgearbeitet“: Ein Rückblick sowie Ausblick auf die künftigen Veranstaltungen, der Ablauf der Jahreshauptversammlung, die Naturwoche etc. wurden besprochen. Der Vorstand beschloss einhellig vier Spenden in Höhe von insgesamt € 950. Unsere beiden Vertreter bei der AStoB (Heike und Gustav) werden nur noch sporadisch an den Mitgliederversammlungen und am 23.05. am geplanten OB-Gespräch nicht teilnehmen. Wir suchen Mitglieder, die die Etzhorner Interessen bei diesen Terminen vertreten möchten.

    Wasserstellen an der Ekernstraße -Die starken Niederschläge in den letzten Monaten sorgen auch in Etzhorn für Probleme. In Etzhorn haben wir die Stadt Oldenburg seit Jahren und bereits mehrfach auf die Wasserstellen an der Ekernstraße hingewiesen, sie sind schon sehr lange auf dem Fußweg (mit Fahrradbenutzung) ein Problem und eine Gefahr für die Fußgänger. Nach einem Ortstermin Ende November 2023 soll nach Zusage der Stadt Oldenburg das Problem in Kürze u.a. durch den OOWV in Angriff genommen werden. Die Entwässerung bis zur Butjadinger Straße wird intensiv überprüft, genauso wie eine weitere Nassstelle am Mittelkamp. Mit Freude stellen wir fest, dass der Fußweg in diesen Tagen bereits bearbeitet wird/wurde.

    PflanzenmarktAm Samstag, 11. Mai, findet von 10 bis 13 Uhr der Pflanzenmarkt auf dem Parkplatz bei SV Eintracht Oldenburg, Hellmskamp, statt. Organisatorin Corina Fuhrmann hat viele Aussteller eingeladen, so dass mit einem großen Angebot gerechnet werden kann. Parallel bietet Heike Dexter selbstgebackenen Kuchen und Kaffee/Tee an.

    Für die Radtour am Donnerstag 16. Mai, zum Botanischen Garten nimmt Manfred Klöpper noch Anmeldungen entgegen (sh. Terminübersicht).

    9. Bouleturnier Am Sonntag, 26. Mai, findet von 10 bis 13 Uhr auf dem Etzhorner Bouleplatz an der Butjadinger Straße das alljährliche Bouleturnier für Jedermann statt. Hobbyspieler und Interessierte, die beim leicht zu erlernenden Spiel dabei sein möchten, können sich unter der Telefonnummer 39354 anmelden. Gespielt wird in drei Runden mit zugelosten Gruppen und Plätzen. Die Ergebnisse der Runden werden am Schluss addiert und die Sieger ermittelt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Nach der Siegerehrung ist die beliebte Grillwurst wieder im Angebot.

    By Steffi´s Vereinsheim“ bietet an:Tanz in den Mai am Dienstag, 30. April, ab 17 Uhr mit Kindermaibaumsetzen, Musik + Tanz, Getränke & Speisen für Groß und Klein. Am Vatertag, Donnerstag, 9. Mai, ab 11 Uhr Stärkung & Erfrischungen für den weiteren Weg bei „Steffi´s Vereinsheim“, Hellmskamp 65.

    Offene Ateliers am Sonntag, 5. Mai, mit Mai-o-Mai-Fest – Am 5. Mai, feiert die Alte Brennerei das Mai-o-Mai-Fest, die Ateliers sind von 12 – 18 Uhr geöffnet. Zur Stärkung gibt es Bratwurst, Kaffee und leckeren Kuchen, für kurzweilige Unterhaltung mit Rock und Pop sorgt die Band THE FAMILY PROJECT. Die Glaskünstlerin Beate Kuchs stellt den Vogel des Jahres, den Kiebitz, im Außenbereich aus.

    Im Rückblick auf das Repair-Café am 13. April – schreibt Manfred Klöpper an das Team „Ich kann wieder von einer sehr erfolgreichen Aktivität unseres Repair Cafes berichten. Es wurden 45 Reparaturwünsche angemeldet. Alle konnten bearbeitet werden, fast alle waren erfolgreich, was von der hervorragenden Qualität aller Reparateure zeugt! Die Besucher unseres RC haben für die gute Arbeit und den Service der Cafeteria wieder toll gespendet. Hervorzuheben ist, dass wir neben dem Zusatzangebot von Lothar für Hör- und Sehbeeinträchtigte zwei weitere zusätzliche Angebote durch zwei NEUE (Dieter Müller und Josep) machen können. Mit Josep haben wir nun einen Reparateur für Computer-Hardware und mit Dieter einen Feinwerktechniker in unserem Team. Willkommen! Wir werden unser Repair Cafe am 11. Mai wieder öffnen. Auch wenn dieser Termin in der Himmelfahrtswoche liegt, gehe ich davon aus, dass wir unser Angebot vollständig präsentieren werden. Hinweisen muss ich darauf, dass unsere geplante Öffnung am 10. August auf den 17. August verschoben werden muss, da die Schulaula am 10.08. für die Einschulung genutzt wird. Bitte notiere den neuen Termin. Danke. Mit einem herzlichen DANKESCHÖN an das ganze Team Manfred“.

    Aktueller Stand der AnmeldungenGemeinschaftsessen: Spargel (Tellergericht) 9. Juni, Gesell-schaftshaus Meyer, nur wenige Plätze. Sonntagsfrühstück Café Flötenteich 21. Juli ausgebucht. Matjesessen, 13. Oktober, Gesellschaftshaus Meyer noch Plätze frei. Martinsgansessen (Tellergericht), 10. November, Gesellschaftshaus Meyer, ausgebucht. Tagesfahrten: Leckerer Spargel mit Rundfahrt (7. Mai) wenige Plätze frei. Brunchfahrt auf dem Nord-Ostsee-Kanal (29. August) ausgebucht (Warteliste), Ostfrieslandfahrt (29. September) ausgebucht (Warteliste), Großes Oktoberfest (26. Oktober) von den uns 25 zur Verfügung stehenden Plätzen sind noch 7 frei. Weihnachtsmarkt Bremen mit Packhaustheater (1. Dezember) ausgebucht (Warteliste).

    Wieder Komposterde erhältlich – Heiner Pahl hat im Wendehammer am Ende der Kornstraße vom AWB eine weitere Fuhre Komposterde besorgt. Sie steht Interessierten bei Selbstabholung zur Verfügung.

    Erneuter Hinweis: Weinprobe – Am Donnerstag, 4. Juli, haben wir ab 19.30 Uhr bei Jacques´ Weindepot, WHVer Heerstr. 55, für unseren Bürgerverein zum Thema „Leckere Sommerweine“ eine Weinprobe gebucht. Kosten € 32,50/Person (Normalpreis € 39,50). Interessierte melden sich bei Rainer Martens, Telefon 391599 oder per Mail capetonian2003@web.de. Anmeldeschluss 31.05.24!.

    Vorläufiges Programm für die Woche der Natur (15. bis 23. Juni) – Die Angebote unseres Bürgervereins anlässlich der Woche der Natur stehen fest: Dienstag, 11. Juni Einführung in die Artenerfassung Etzhorn, BZN Bauzentrum Oldenburg (sh. gesonderten Hinweis), Samstag, 15. Juni Historische Kräutertour wie beschrieben), Sonntag, 16. Juni Naturkundliche Wanderung zu Etzhorner Tümpel und Teichen, Montag, 17. Juni Abendwanderung um den Bornhorster See, Mittwoch, 19. Juni morgens Morgenwanderung Richtung Wäldchen/Windräder, abends Schweigewanderung, Freitag, 21. Juni “Grüner Strom” Funktionsweise eines Windrades, Samstag, 22. Juni morgens Vogelkundliche Wanderung mit Kay Fuhrmann, nachmittags Naturnahe Gartenwirtschaft, Sonntag, 23. Juni Abschlussveranstaltung Markt der Möglichkeiten, Außenfläche NWZ, WHVer Heerstraße. Nähere Hinweise zu den Uhrzeiten und Treffpunkten auf unserer Homepage unter “Woche der Natur”.

    Artenerfassung in Etzhorn -Etwas bisher Einmaliges bietet unser Bürgerverein am Dienstag, 11. Juni, ab 18 Uhr im BZN Bauzentrum Oldenburg, Stubbenweg 33 an: Zur Vorbereitung auf die „Woche der Natur“ erfolgt durch Kay Fuhrmann eine Einführung in der Artenerfassung der Etzhorner Natur an. Ob Amsel, Gänseblümchen oder Fliegenpilz – dem Naturschutz fehlen Daten zur Verbreitung der allermeisten Arten. In einem populärwissenschaftlichen Vortrag soll aufgezeigt werden, warum Artmeldungen so wichtig, wie auch einfach sie zu erbringen sind. Es soll mit praktischen Beispielen angeregt werden, vom Garten oder aus der Natur direkt per Handy oder am heimischen Computer Beobachtungen zu registrieren. Über eine Woche und vielleicht länger soll Etzhorn versuchen, seine Artenvielfalt in Bild und Schrift über eine Internet-Meldeplattform festzuhalten. Machen Sie bitt emit und melden sich bis zum 9. Juni per Telefon 39354 oder per Mail gustav-backhuss@t-online.de an.

    Auch das freut uns – Eine Jubilarin schreibt uns nach unseren Glückwünschen: „Hiermit bedanke ich mich auf das Herzlichste zu eurem Überraschungsgeschenk zu meinem 80. Geburtstag. Die sehr geschmackvolle Verpackung mit Gutschein und Kugelschreiber haben mich nicht nur erfreut sondern diese Geste seitens des Vereins hat bei mir auch einen hohen Stellenwert. Bei dieser Gelegenheit möchte ich ein besonderes Lob an den/die Verantwortlichen des Bürgervereins schicken, die für die Homepage des Vereins zuständig sind. Klar und übersichtlich finde ich mich dort sofort zurecht. Super gemacht. Nochmals bedanke ich mich für die Glückwünsche.“

    Das Orgelcafé der ev. Kirchengemeinde sucht Verstärkung – Wer das Orgelcafé ab 18. Mai an den Öffnungstagen dienstags und/oder samstags von 14.30 bis 17.30 Uhr unterstützen möchte, möge sich bitte direkt bei Sabine Dugge (Telefon 381402) melden.

    Bunte Fahrraddemo/Rikschafahrer/innen gesucht – Ein Mitglied bittet uns um zwei Hinweise: 1. Bunte Fahrraddemo für ein kinder- und radfreundliches Oldenburg am Sonntag, 5. Mai. 13.30 Uhr Fahrräder schmücken, 14.30 Uhr Beginn der Demo mit Fahrradparcours im Anschluss. Start: Pferdemarkt, Ziel: Schlossplatz. Es handelt sich um eine weltweite Aktionswoche in mehr als 250 Städten.

    2. „Hast du Lust, ab und zu mobilitätseingeschränkten Menschen eine Freude zu bereiten, indem Du sie auf ehrenamtlicher Basis mit einer Rikscha durch Oldenburg fährst? Dann bist Du bei uns, dem Verein „Radeln ohne Alter – Oldenburg/Bad Zwischenahn e.V.“ richtig. Weitere Infos telefonisch 01624507152, per Mail ol-zahn@radelnohnealter.de

    Homepage: https://radelnohnealter.de/oldenburg-zwischenahn“.

    Wir gratulieren

    unseren Mitgliedern Kurt Huth, Inge Meyer, Wolf-Dieter Abel, Hans-Jürgen Rohwedder und Waltraud Kosytorz zum 80. Geburtstag, Ilse Koch feierte ihren 85. Geburtstag.

    Bürgerverein Etzhorn e.V

    Wir trauern

    um unser Mitglied Helga Skripale. Helga ist am 16. April im Alter von 81 Jahren gestorben.

    Sie war sechs Jahre Mitglied in unserem Bürgerverein.

    Wir trauern

    um unseren gemeinsamen Freund, dem Nadorster Bürgervereinsvorsitzenden Ernst Aumann, der am 29. März 2024 im Alter von 77 Jahren gestorben ist. Auch Ernst war ein bodenständiger Pragmatiker, der die Dinge realistisch betrachtete. Er war zudem für uns Bürgervereine innerhalb unserer Arbeitsgemeinschaft ein stetiger Berichterstatter als Teilnehmer an den Sitzungen des Verkehrsausschusses des Rates der Stadt Oldenburg.

    Wir werden den Verstorbenen ein ehrendes Gedenken bewahren.

    Bürgerverein Etzhorn e.V

    Gustav Backhuß-Büsing, Etzhorn, 19. April 2024