Info Nr. 136

Der Bürgerverein Etzhorn informiert – Aktuelle Info Nr. 136 (17.05.24)

Mailied/Maifest” von Johann Wolfgang von Goethe. “Wie herrlich leuchtet mir die Natur! Wie glänzt die Sonne! Wie lacht die Flur! Es dringen Blüten aus jedem Zweig und tausend Stimmen aus dem Gesträuch. Und Freud und Wonne aus jeder Brust. O Erd, o Sonne! O Glück, o Lust! O Lieb, o Liebe! So golden schön, wie Morgenwolken auf jenen Höhn! Du segnest herrlich das frische Feld, im Blütendampfe die volle Welt. O Mädchen, Mädchen, wie lieb ich dich! Wie blinkt dein Auge! Wie liebst Du mich! So liebt die Lerche Gesang und Luft, und Morgenblumen den Himmelsduft, wie ich dich liebe mit warmem Blut die du mir Jugend und Freud und Mut zu neuen Liedern und Tänzen gibst. Sei ewig glücklich, wie du mich liebst!“

Ein besonderes Dankeschön von unserem Ehrenmitglied Gerriet Broel – Mit großer Freude hat unser lieber Gerriet Broel die einstimmige Wahl zum Ehrenmitglied entgegengenommen. Aus gesundheit-lichen Gründen konnte Gerriet an der Jahreshauptversammlung nicht teilnehmen. Gerriet zeigte sich jetzt mit einer Schenkungsurkunde mit folgendem Text erkenntlich: „Zum 70-jährigen Vereins-jubiläum ist es mir eine besondere Ehre, dem amtierenden Vorstand eine Tischglocke mit Gravur zu übergeben. Möge sie dem allgegenwärtigen außergewöhnlichen Engagement der Führung des Bürgervereins Etzhorn in besonderer Art und Weise Gehör verschenken“. Vielen Dank Gerriet!

Nochmals – BOULETURNIER FÜR JEDERMANN – Die Anmeldungen für das Bouleturnier gehen (wie eigentlich auch in den Vorjahren) zurückhaltend oder spärlich ein. Für die Organisation wäre es für uns sehr hilfreich, wenn wir die in etwa zu erwartende Teilnehmerzahl kennen. Deshalb bitte unbedingt anmelden, wer bei einem entspannten Turnier teilnehmen möchte.

Vier FlüsseUnsere erste Mehrtagesfahrt fand bei typischen Aprilwetter statt: sehr kalt, wechselhaft aber auch mit viel Sonnenschein. Besonders erfreulich war die frühe mai-grüne Natur. Die Schifffahrten auf dem Main, Rhein, Mosel und Neckar waren interessant und wurden von unserem Hotel in Boppard angefahren. Die Orte Koblenz, Beilstein, Bingen oder Heidelberg beeindruckten die Teilnehmer bei guter Stimmung sehr. Die nächste Mehrtagesfahrt geht Anfang Juli zu den Störtebekerfestspielen nach Rügen.

Landtagsbesuch in Hannover – Per Sondermail wurde auf die Einladung unserer Oldenburger Landtagsmitglieder Hanna Naber und Ulf Prange zu einem Besuch in den Niedersächsischen Landtag hingewiesen. Spontan meldeten sich bei unserem Organisator Rainer Martens zwanzig Teilnehmer an. In Hannover angekommen, besichtigen wir zunächst das Rathaus, nahmen für eine Stunde an einer Plenarsitzung teil, um anschließend mit Ulf Prange bei Kaffee und Kuchen zu diskutieren. Unser Mitglied Hanna Naber lud uns als Landtagspräsidentin zu einer „Privataudienz“ in ihr Büro ein und blieb auf die vielen Fragen keine Antwort schuldig. Rundum eine sehr informative und beeindruckende Landtagsfahrt nach Hannover. Vielen Dank Rainer Martens!

Tolle Radtour zum botanischen Garten – Unser ausgesprochener „Radtourenexperte“ Hans-Gerd Lüken hatte am 16. Mai eine sehr schöne Tour über Ofenerdiek, Metjendorf, Ofen, Petersfehn und Wechloy zum botanischen Garten auf Wegen überwiegend jenseits der Straße ausgearbeitet. Im bot. Garten erwartete uns Heike bereits mit Kaffee und Kuchen. Nach der Pause ging es über nicht weniger interessante Radwege gen Etzhorn. Hans-Gerd besten Dank. Wir sehen uns spätestens am 13. Juni bei der Tour zur Wildauffangstation in Rastede.

Tanz in den Mai“ – bei Eintracht war „der Bär“ los – Am 30. April strömten wirkliche Massen, vor allem auch Radfahrer, zu SV Eintracht. Die gute Stimmung und Freude nach dem 4:0 Heimerfolg über VfL Bad Zwischenahn übertrug sich auf die vielen Gäste.

Pflanzenmarkt blieb unter den Erwartungen – Dagegen war unser Pflanzenmarkt am Samstag, 11. Mai, nicht so erfolgreich. Die Aussteller waren mit der Anzahl der Besucher nicht so zufrieden, wie sonst. Lag es auch hier an der terminlichen Lage „quasi zwischen den Feiertagen?“

Zu unserem 22. Repair-Café am 11. Mai schreibt Manfred Klöpper: „War es das gute Wetter, der Samstag in der Himmelfahrtswoche oder ein ganz normales RC? Wer auch immer nun weiß, worin die Ursache der relativ geringen Nachfrage (27) nach Reparaturen lag, für alle Beteiligten war es mit der wiederum sehr guten Stimmung ein gelungenes RC! Besonders nachfragt waren diesmal die Textilreparaturen. Dass Christina bis zuletzt eingespannt war, macht deutlich: Wir brauchen dringend eine zusätzliche Reparateurin für diesen Bereich! Solltest Du einen Vorschlag haben, wäre das ganz toll! Auch Christian war mit Fahrradreparaturen gut eingedeckt. Bei den Elektrikern war die Situation entspannt, was vor allem darauf zurückzuführen ist, dass 6 (!) Elektriker da waren. Auf diese Bank können wir uns immer verlassen. Das 23. RC öffnet wieder am Samstag 8. Juni.

Ein weiterer Hinweis zum geringeren Besuch:Es wird sicherlich auch beigetragen haben, dass ein rechtzeitiger Vorbericht für das RC in der NWZ nicht berücksichtigt wurde. Wir haben sicherlich keinen Anspruch auf eine Veröffentlichung, sind aber dennoch enttäuscht, wenn auf diese so wichtige und ausschließlich ehrenamtlich geführte Veranstaltung nicht hingewiesen wird.

Spargelrundfahrt wieder sehr gefragt –Es hat mal wieder alles gestimmt: Freundliche, aufgeschlossene Reisegruppe, interessantes Programm, gutes Essen und ein sonniger Tag. In der Waldgaststätte Eckernworth hat uns das Spargelmenü sehr gut geschmeckt. Bei der anschließenden Rundfahrt brachte uns die Reiseleiterin Brunhilde die interessante und vielfältige Lüneburger Heide näher. Beim Spargelhof konnte Herr Finke viel über die Pflanze selbst, den Anbau und der im Hof stattfindenden Verarbeitung erklären. Wieder in der Waldgaststätte angekommen, standen Kaffee und Kuchen schon auf dem Tisch. Den Abschluss bildete dann der Besuch in der Zierkerzenschnitzerei, bevor es gut gelaunt wieder auf die Rückreise ging.

Pfingstbaumsetzen am Pfingstsonntag, 19. Mai – Der Bürgerverein Ohmstede, die Ohmsteder Ortsvereine und das Team vom Mykonos/Wiesenkieker laden ab 15 Uhr beim Restaurant Mykonos im Wiesenkieker, Elsflether Straße, ein. Bereits um 11 Uhr geht es mit Bierpavillon und Bratwurststand los. Der Abmarsch des Umzugs mit Pfingstbaum ab 14 Uhr ist in Klein Bornhorst beim Storchennest.

Offene Ateliers am Sonntag, 2. Juni – Die Ateliers sind von 15 – 18 Uhr geöffnet Das Café öffnet schon um 14 Uhr. Ausstellung „Musik“ – Kursteilnehmer von Andrey Gradetchliev stellen aus. Im Malersaal im 1. Stock stellt an diesem Sonntag der Oldenburger Künstler Theo Haasche seine Bilder aus. Sonderausstellung Katrin Bockhorn – Porträtmalerei. 15.30 Führung Hof und Brennerei Hilbers.

Radrennen in Etzhorn – Der Radsportclub Oldenburg veranstaltet am Samstag, 8. Juni, ab 14 Uhr, im Gewerbegebiet Patentbusch, Am Steinkamp, ein Radrennen. Die Veranstaltung wird von unserem Bürgerverein mit einer Spende unterstützt. Nähere Hinweise zum Ablauf und den verschiedenen Rennen sind auf der Homepage www.rscoldenburg.de zu finden.

Schiedsrichter-Influencer „Qualle“ bei SV Eintracht – Mit einer finanziellen Unterstützung von unserem Bürgerverein findet ein besonderes Event statt. Der SR-Influencer Pascal Martin kommt am Sonntag, 9. Juni, als Gast zum SV Eintracht, Hellmskamp. Um 10 Uhr beginnt ein Workshop (Anmeldung unter fussball@powerbu.de, Teilnahmebeitrag € 20,00). Ab 12 Uhr wird Fußball gespielt. Infos sh. auch Homepage SV Eintracht Oldenburg.

OB-Stellungnahme zu den Wasserstellen – Zu den Wasserstellen an der Ekernstraße und am Mittelkamp haben wir vom OB Jürgen Krogmann eine Stellungnahme erhalten, die wir in Auszügen hier wiedergeben: „Durch den OOWV wurde ein nicht ordnungsgemäßer Abfluss festgestellt. Daher muss von der Butjadinger Str. 310 kommend bis zur Ekernstraße eine Überprüfung der Grabenverrohrung von Haltung zu Haltung durchgeführt werden, um die Problemstelle zu finden. Generell ist zu sagen, dass die dargestellte Situation nur nach Starkregenereignissen auftritt und nicht der Regelfall ist. Dennoch steht der Bauhof bereit, um die wassergebundene Wegedecke entlang der Ekernstraße zu ertüchtigen (Anm.: Ist inzwischen geschehen).

OB-Gespräch am 23. Mai – Beim nächsten OB-Gespräch ist von unserem Bürgerverein Heike Dexter vertreten. Es werden fünf allgemeine Fragen behandelt: Baumschutzstrategie, Mobilitätsplan, Cäcilienbrücke, Windkraft, Entwicklung Marktplatz. Zusätzlich wurden von sieben Bürgervereinen Fragen eingereicht.

Das Ende der NWZ-Nachbarschaftsportale. Die NWZ teilt dazu folgendes mit: „Die Nachbarschafts-portale der NWZ werden zum 1. August dieses Jahres abgeschaltet. Sie sind technisch veraltet und haben sich auch angesichts der Entwicklung in den sozialen Medien überlebt. Schon ab heute können keine neuen Artikel mehr geschrieben werden. Sie können den Erwartungen, die Menschen im Jahr 2024 an ein Internetportal haben, nicht mehr nachkommen. Vor 15 Jahren wollten wir die Wünsche der Nutzerinnen und Nutzer in einer damals neuen Internet-Welt erfüllen: schreiben über das, was die Menschen bewegt, in ihrem Ort, ihrem Verein oder ihrem Alltag. Zu großen Teilen haben heute Vereine und Verbände eigene Plattformen und Gruppen in den sozialen Medien, in denen sie sich über Termine und Veranstaltungen austauschen. Unsere Plattform hat sich auch dadurch gewissermaßen überlebt. Aus diesem Grund hat die NWZ entschieden, die Portale abzuschalten. Fast 7000 Menschen waren auf den Nachbarschaftsportalen der NWZ in den vergangenen 15 Jahren aktiv. Mehr als 17.000 Artikel haben sie geschrieben, über 78.000 Fotos auf die Portale gestellt. Knapp 400 Vereine wurden auf den Portalen zwischen Wildeshausen und Nordenham, zwischen Brake und Apen registriert. In regelmäßigen Abständen sind auch gedruckte Beilagen bzw. Seiten innerhalb der NWZ erschienen, auf denen Inhalte der Portalmitglieder zu lesen waren. Auf den Nachbarschaftsportalen haben sich Menschen kennengelernt und zum Teil auch Freundschaften geschlossen. Wir bedanken uns bei allen, die mitgemacht und die Portale über Jahre hinweg mit Leben gefüllt haben.“

Dazu unsere Anmerkungen: Bereits vor einigen Jahren wurde die in der NWZ regelmäßig erscheinende Druckseite eingestellt. Besonders Werner und Irmtraut Fuhlrott haben diese Seite mit vielen Bild- und Drucktexten gefüllt. Sie waren damals über die Print-Einstellung sehr enttäuscht. Jetzt wird ohne unsere Zustimmung/Absprache (die sicherlich nicht erforderlich ist) auch die Onlineseite gestrichen. Dafür haben wir kein Verständnis und wir sind mehr als enttäuscht. Schließlich wurden seit Jahren unsere Beiträge, über Heike Dexter veröffentlicht, mit vielen „Klicks“ bis über die Tausende sehr gerne gelesen und waren somit ein bedeutender Faktor/Beitrag unserer Öffentlichkeitsarbeit, die jetzt weiterhin eingeschränkt wird. Eigentlich nur schade!

Juni-Termine sind aus der beigefügten Terminübersicht ersichtlich und in einer gesonderten Übersicht alle Termine in der „Woche der Natur“ (15. bis 23. Juni).

Bürgersingen – Die Oldenburger Bürgerstiftung veranstaltet seit vielen Jahren das Bürgersingen an der Lambertikirche in Oldenburg und freut sich, dass es auch dieses Jahr wieder an 10 Dienstagen ab dem 21.05.2024 losgehen kann. Infos sind dem beigefügten Flyer zu entnehmen. Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung nicht nötig. Mehr Informationen unter https://oldenburger-buergerstiftung.de/veranstaltungen/#singen.

Wir gratulieren

zu runden Geburtstagen unseren Mitgliedern Brigitte Mesch zum 80. Geburtstag, Klaus Hedden zum 85. Geburtstag und Erika Bathelt zum 90. Geburtstag.

Unserem Mitglied Detlef Eberlei-Becker gratulieren wir zur Vermählung mit seinem langjährigen Partner Helmut Becker.

Bürgerverein Etzhorn e.V.

Wir trauern

um unser Mitglied Marlies Muckelmann, die am 21. April 2024 im Alter von 80 Jahren gestorben ist. Frau Muckelmann war 27 Jahre Mitglied im Bürgerverein Etzhorn. Wir werden ihr ein ehrendes Gedenken bewahren.

Bürgerverein Etzhorn e.V

Wir wünschen frohe Pfingsten, entspannte Feiertage bei hoffentlich sonnigem Wetter.

Am Pfingstsonntag findet traditionell beim Restaurant Mykonos im Wiesenkieker von den Ohmsteder Vereinen ein Pfingstbaumsetzen statt. Am Pfingstmontag treffen sich interessierte Wanderer zur Wanderung ins Gewerbegebiet Patentbusch und vielleicht zuvor ab 11 Uhr beim Hof-Gottesdienst auf dem Hof Schröder, Weißenmoorstr. 85, mit anschl. Kaffee/Kuchen/Bratwurst.

Bürgerverein Etzhorn e.V

Gustav Backhuß-Büsing, Etzhorn, 17. Mai 2024.