Oktober 2023

Erstellt am

von

👁️

Nachbarschaftsfrühstück

Das 5. Frühstück unserer Nachbarschaftsinitiative „Wir sind Etzhorn – Generationen helfen sich“ fand mit 80 Anmeldungen wieder einen sehr guten Zuspruch. Das älteste Mitglied war 90 Jahre, das jüngste sechs Monate alt. Ein besonderer Dank gilt unserem Etzhorner Bruno-Bäcker für die Spende der leckeren Brötchen sowie für das Brot. Unser Bürgerverein spendierte Butterkuchen und Sekt. Dank an das gesamte Orga-Team und besonders auch an Brigitte, die frühmorgens 50 harte Eier kochte.

Bremerhaven

Auch unsere sechste Tagesfahrt nach Bremerhaven war mit 48 Teilnehmern schnell ausgebucht. Nach der Ankunft wurden wir durch das Schaufenster Fischereihafen geführt und besichtigten das Museumsschiff „Gera“. Nach dem Mittagessen bestand die Möglichkeit zum Fischkauf, bevor es bei einer sehr beeindruckenden 2-stündigen Hafenrundfahrt per Bus durch den Fischereihafen, dem Museumshafen, den Havenwelten Bremerhaven sowie dem Alten/Neuen Hafen und durch den sehr interessanten Zollbereich Überseehäfen vorbei an dem Kreuzfahrt-Terminal, der Lloyd Werft und dem beeindruckenden Container- und Auto-Terminal ging. Ein gemütliches Kaffeetrinken im Restaurant Fiedlers Kolonialwaren anno 1906 rundeten einen schönen Sonntag ab.

Sonntagsradtour

Bei der letzten August-Sonntagsradtour versetzte uns Teilnehmer unser Radwegeexperte Hans-Gerd Lüken wieder allseits in Erstaunen. Der alte Etzhorner Bahnhof, die herrliche blumenreiche Blütenwiese bei der NWZ oder die tollen Infos beim ehemaligen Munitionsdepot in Ofenerdiek waren nur einige wenige neue Erkenntnisse. Für das kommende Jahr sind einige interessante Touren in der Planung.

Etzhorn-Buch

Das Buch „Etzhorn – Blicke auf das Einst und das Jetzt“ von Frank Mühlenstedt wurde in historischer Umgebung im Hause Hilbers vorgestellt. Unsere 160 Exemplare waren innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Doch in der Buchhandlung Isensee kann das umfangreiche Werk weiterhin käuflich erworben werden.

Pflanzenmarkt

Die Idee von Corina Fuhrmann kam bei bestem Spätsommerwetter mit einem zweiten Pflanzenmarkt beim Vereinsheim von SV Eintracht gut an. Acht Aussteller hatten tolle Stände mit einem vielfältigen Pflanzenangebot aufgebaut. Erstmals dabei unser Mitglied, die Hobby-Imkerei, Angela Schallenberg, mit einem liebevoll gestalteten Stand. Die Zahl von Käuferinteressierten hätte gerne größer sein können, vielleicht bei einer Wiederholung im nächsten Jahr.

Tümpel und Teiche

Nach dem Pflanzenmarkteinsatz seiner Frau Corina ging es nachmittags mit Kay Fuhrmann wieder auf Erkundungstour zu den Etzhorner Tümpeln und Teichen. Kay Fuhrmann (gleichzeitig ehrenamtlicher Landschaftsschutzwart für unseren Bereich) erläuterte und beeindruckte uns durch sein umfangreiches Fachwissen. Viele kleine Pflänzchen, teilweise von der Roten Liste, erblickte Kay bei tollem Sonnenschein. Die herrliche Sonne aktivierte einige Heuschrecken und Libellen, zu denen Kay viel zu erzählen hatte. Immer wieder eine nicht nur für Naturfreunde lohnenswerte Wanderung in unserem grünen und vielseitigen Etzhorn.

Flohmarkt

Der Sonntag, 10. September, sollte ganz im Zeichen des von unserer Nachbarschaftshilfe initiierten 4. Floh- und Verschenkemarktes stehen. Bei bestem Sommerwetter bauten viele Etzhorner vor ihrem Haus die Stände auf und hatten teilweise viel Spaß und gute Gespräche mit den Kunden. Allerdings, bei einer Verteilung von 1.400 Flyern im Stadtteil Etzhorn, hätten sich die Organisatoren gerne eine noch größere und breitere Unterstützung gewünscht.

Besichtigung Sealpac

Die Unternehmen Sealpac GmbH und Jörg von Seggern Maschinenbau GmbH schreiben seit 1986 eine Erfolgsgeschichte. Unser Etzhorner Unternehmer Jörg von Seggern begann in Petersfehn schon sehr früh mit der Konstruktion von Maschinen. In Kreyenbrück sind derzeit 250 Mitarbeiter beschäftigt. Die Verpackungsmaschinen sind teilweise patentiert, die von der Firma Sealpac (seal = versiegeln, pac = verpacken) hergestellt werden. Der Mitarbeiter Sebastian Lübben schilderte unserer Gruppe sehr anschaulich die Entwicklung und die Verschiedenartigkeit der sehr gut nachgefragten Verpackungsmaschinen.

Kein Parken

Aus gegebener Veranlassung weisen wir darauf hin, dass die bisherige „Duldung“ des Parkens von Fahrzeugen und Fahrrädern beim Etzhorner Krug (z.B. bei unseren Tagesfahrten) nicht mehr möglich ist. Es sind entsprechende Hinweisschilder vorhanden, dass Kraftfahrzeuge und Fahrräder bei Nichtbeachtung kostenpflichtig abgeschleppt werden. Deshalb unsere Bitte, u.a. bei Fahrten die Fahrzeuge in den umliegenden Straßen abzustellen. Danke.

Magerwiese

Anlässlich unserer letzten Vorstandssitzung berichtete unser für Naturangelegenheiten zuständige Beisitzer Kay Fuhrmann, dass er bezüglich des Anlegens einer Magerwiese in Etzhorn mit der Stadt Oldenburg verhandelt habe. Die Stadt selbst schlägt eine andere Fläche als die von Kay vorgesehene vor (zu kompliziert, Versorgungsleitungen, Traufbereich tabu). Dazu ist unter Google zum Traufbereich eines Baumes zu lesen: “Unter Kronentraufe versteht man die Ausmaße des Bodens, der von der Baumkrone überstanden ist. Diese Fläche plus ca. 1,5 Meter ist in etwa so groß wie der Wurzelbereich des Baumes. Der gesamte so errechnete Bereich ist bei Baumaßnahmen zu schützen.” Insofern nehmen wir Abstand von der angedachten Fläche. Die Stadt schlägt möglicherweise einen anderen Bereich vor.

Überraschung und Gans

Für unser Gemeinschaftsessen „Martinsgans“ haben wir am Sonntag, 12. November, im Gesellschaftshaus Meyer, Nadorster Straße, ab 11 Uhr für die angemeldeten Teilnehmer eine Überraschung parat. Wir feiern Loriots 100. Geburtstag und den 70. Geburtstag vom Bürgerverein Etzhorn mit einer Sinnfrage – Einen Dialog am Küchentisch von Gisa Kossel (mit Sprecher Rainer Ehmanns, Gisa Kossel und einen sprechenden Hund). Dr. Klöpsner und Müller-Müdenscheid haben sich in einer Badewanne kennengelernt. Eine Ente spielt dabei eine nicht unerhebliche Rolle. Zum 100. Geburtstag von Loriot haben sie sich in einer Küche verabredet. Es geht diesmal im Gespräch um den Sinn des Lebens, und der kleine Mops spielt dabei eine große Rolle. Eine amüsante Unterhaltung, Nonsens mit Tiefgang. Wir bitten deshalb unsere Mitglieder bereits um 11 Uhr ins Gesellschaftshaus Meyer. Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Baumschutzsatzung

Eine mögliche Satzung stand auf der Tagesordnung der letzten Vorstandssitzung, davon ausgehend, dass von der Stadt Oldenburg zwischenzeitlich entsprechende Entwürfe vorliegen würden. Da noch nichts Konkretes vorliegt, werden wir abwarten und bei einer konkreten Vorlage erneut beraten. Eine “Baumerhalt- und –entwicklungsstrategie” soll auf den Weg gebracht werden. Es ist vorgesehen, dass wir Bürger uns bei einer Veranstaltung, voraussichtlich im Schulzentrum Nord (für den Nordbereich), einbringen können. Vor 25 Jahren hat die AStoB bekanntlich eine ablehnende Resolution gegen eine Satzung gefasst. Die Zeiten haben sich durch Klimawandel mit heißen Sommern sicherlich geändert, so dass jetzt vielleicht eine andere Entscheidung getroffen werden könnte.

Termine

5. und 19. Oktober, 18 Uhr

Doppelkopf für Fortgeschrittene Gesellschaftshaus Meyer, Nadorster Straße. Auskünfte Erika Schmidt, Telefon 3990335

11. Oktober, 17.30 Uhr

Stammtisch Restaurant Kali Ora, Etzhorner Weg. Anmeldungen bis 8. Oktober, Telefon 39354.

12. Oktober, 15 Uhr

Spielenachmittag für Erwachsene Vereinsheim SV Eintracht, Hellmskamp (Termin 24.10. entfällt).

14. Oktober, 14 bis 17 Uhr

15. Etzhorner Repair-Café Grundschule Etzhorn, Butjadinger Straße

14. Oktober, 14.30 bis 16.30 Uhr

Lese- und Formulierungslust mit Erika Schmdit, Grundschule Etzhorn, Butjadinger Straße. Weitere Interessierte melden sich bei Erika Schmidt, Telefon 3990335, an.

15. Oktober, 12 Uhr

Matjesessen, Gesellschaftshaus Meyer, Nadorster Straße, noch Plätze frei

17. Oktober

Bustagesfahrt „Süße Verführung“ ausgebucht. Abfahrt 9.15 Uhr Etzhorner Krug, 9.30 Uhr Weser-Ems-Halle.

24. Oktober, 19.30 Uhr

Orga-Team Nachbarschaftsinitiative „Wir sind Etzhorn – Generationen helfen sich, VICO-Tagestreff, Haseler Weg, Gäste willkommen.

2. und 6. November, 9.30 Uhr

Frühstückstreff beim Bäcker Bruno, Auskunft Telefon 84729.

2. November, 19 Uhr

Erweiterter Vorstand, VICO-Tagestreff, Haseler Weg.

10. November, 17 Uhr

Laternenlaufen SV Eintracht und Bürgerverein Etzhorn, Start Vereinsheim SV Eintracht, Hellmskamp, mit anschl. Feuerschau